Das Futterhaus: Hier kauf ich gerne ein! Tierisch gut: Beratung - Service - Kompetenz - Qualität - Auswahl

Was Sie über uns wissen sollten

GEFUNDEN -- Mühlheim am Main --

Mühlheimer Helden

Endlich wieder Zuhause. Sechs Tage hatte Labrador OTIS im Rapsfeld zwischen Rote Warte und Biebernsee ausgeharrt, bis endlich Tamara Pietzsch mit Moses, beim  Gassigehen ein bellen aus Richtung des Feldes wahrnahm. Das kann nur Otis sein, schoss es ihr durch den Kopf. Sie informierte die Besitzerin, Frau Niederhüfner und verabredete sich mit ihr an der vermuteten Stelle. Gemeinsam gingen sie tief  in das Rapsfeld, wo beide endlich Otis unter Freudentränen in die Arme nehmen konnten.
links, Frau Niederhüfner bedankt sich noch einmal mit einem großen Blumenstrauß bei Tamara. vp

7 Jahre DAS FUTTERHAUS in Friedberg

Spaß am Umgang mit Kunden und Tieren, wie beispielsweise dem Futterhaus-Maskottchen Anton, hat das Team rund um Inhaber Volker Pietzsch (2. v. r.). (Foto: Weigelt)

Vom 7.-9.11.2013 Aktionstage in Friedberg
Nicht nur zu viele Leckerlis machen fett
Tipps zur Hundenahrung, Glücksrad, Gravur: Aktionstag im Futterhaus

Friedberg (cor). Sieben Jahre gibt es das Futterhaus in der Fauerbacher Straße 7 in Friedberg. >>Die meiste Zeit davon mit Baustellen<<, so Geschäftsinhaber Volker Pietzsch. Endlich sind die Straßen frei, Grund genug mit den Kunden das >>verflixte 7. Jahr« zu feiern. Drei Tage lang bot Pietzsch seinen treuen Kunden Aktionen und eine tierische Verlosung an. Unterstützung erhielt das Futterhaus von den Firmen Happy Dog, Pro-Plan, Bozita und dem Satire Buchautor Rudolf Zentgraf, der zu einer Buchpräsentation mit Autogrammstunde vorbeischaute. Ernährungstipps hatte Esther Saal (Happy Dog) für die Besucher parat. >>Nicht nur zu viele Leckerlis können zu Übergewicht bei Tieren führen<<, so. die Ernährungsberaterin. Schnell werde das liebe Haustier überfüttert. >>Jeder dritte Hund hat zu viel auf den Hüften.<< Wichtig sei es, beim Futter darauf zu achten, dass dieses gut verdaulich sei, genügend Anteile an Fettsäuren enthalte. Den Hundegrößen entsprechend sei auch das Sortiment an Futter umfangreich, genau auf das Wohlergehen der Tiere abgestimmt. Dazu zählen auch getreidefreie Sorten. Esther Saal veredelte die Halsbänder der Vierbeiner mit einer Gravur nach Wunsch. >>Beliebt sind Namen, Wohnort oder Telefonnummer für den Notfall<<, so Saal. Auch lockten Preise vom Glücksrad. Für alle Inhaber der Futterkarte, die kostenlos im Futterhaus beantragt werden kann, gab es darüber hinaus attraktive Gutscheine zu gewinnen. Über den Hauptpreis, einen Einkaufsgutschein im Wert von 100 Euro, freut sich nun Gudrun Hottes. >>Der Kontakt zu unseren Kunden ist uns sehr wichtig<<, so Volker Pietzsch, dem in seinen zwei Geschäften ein geschultes Verkaufsteam mit elf Mitarbeitern zur Seite steht. Einmal im Jahr plane Pietzsch, der sich nebenbei für ein Tierheim in Frankfurt engagiert, besondere Aktionen für seine Kunden. >>Geht es dem Menschen gut, geht es auch seinem Tier gut.<<

HAUSMESSE bei TRIXIE

TRIXIE-Hausmesse

Vom 31.5. bis 2.6.2013 fand die große TRIXIE-Hausmesse am Unternehmenssitz in Tarp statt. Über 1.200 Besucher aus dem In- und Ausland nahmen bei strahlendem Sommerwetter das umfangreiche Angebot auf dem 80.000 qm großen Firmenareal wahr. Seit der letzten Messe hat sich das Unternehmen um eine 9.000 qm große Halle und ein beeindruckendes Logistiksystem vergrößert, welches den Messebesuchern in individuellen Führungen erklärt wurde.

kurze Verschnaufpause

ständig bei uns. (Buddy & Aaron)

fahrende Werbetafel ....

Über 700 Neuheiten,
zahlreichen Info-Veranstaltungen und einem bunten Programm für große und kleine Besucher erwartete uns.

Das Futterhaus Friedberg/Hessen - bei TAO in Reichelsheim

Open Anfängervergleichstreffen in Reichelsheim. Tamara Pietzsch, bei unserem ersten Schnuppertag.

Open Anfängervergleichstreffen:
Joachim Klein

Open Anfängervergleichstreffen:

vp, Marlis Schmidt, Silvia Leckhardt

16. Juni  :  FUN DAY  in Reichelsheim-- Familientag --

16. Juni  :  FUN DAY  in Reichelsheim-- Familientag --
Tolles Wetter, Startgelder wurden für einen guten Zweck verwendet.

16. Juni  :  FUN DAY  in Reichelsheim-- Familientag --

16. Juni  :  FUN DAY  in Reichelsheim-- Familientag --
Ein "Kein Möbelhaus-Stuhl der XXXL Klasse".

16. Juni  :  FUN DAY  in Reichelsheim-- Familientag --

Tierschutzverein Bad Nauheim e.V.
Der Tierschutzverein aus Bad Nauheim war  mit einem stimmungsvollen Stand in unserem Markt in Friedberg vertreten.
Tierschutzverein Bad Nauheim e.V.

Der Tierschutzverein aus Bad Nauheim
war  mit einem stimmungsvollen Stand in unserem Markt in Friedberg vertreten. Die ehrenamtlichen Mitglieder des Vereins baten um eine kleine Unterstützung für ihre Tiere. Es wurde reichlich gespendet. 500 Euro wurden dabei gesammelt.

Der Verein sucht dringend noch ehrenamtliche Helfer.   


Tierschutzverein Bad Nauheim e.V.
-Katzenhaus-  Usinger Straße 6  
61231 Bad Nauheim  www.tierschutz-bad-nauheim.de

Dipl. Soz. päd. und Hobby-Künstlerin
Dipl. Soz. päd. und Hobby-Künstlerin
GABRIELA GÖRGES

GABRIELA GÖRGES
JAHRGANG 1960

  • Dipl. Soz. päd. und Hobby-Künstlerin
  • Seit über 20 Jahren bin ich Bürgerin der Stadt Friedberg.
  • In meinem Beruf habe ich vielfältige Erfahrungen mit Menschen jeden Alters gesammelt.
  • Aus Liebe zur Natur, die ich mit vielen Menschen teilte, sind meine künslerischen Motive entstanden.
  • Eine kleine Auswahl ihrer Bilder können Sie bei uns ab 30 Euro kaufen. Von jedem verkauften Bild gehen 10% an den Tierschutzverein Bad Nauheim.

Einsatz in der Wetterau

Frau Christina Merten im Einsatz -- Hündchen suchen
Christina Merten im Einsatz

Jetzt aber schnell --  entlaufene Hündchen wurden gesichtet. --
unser Leithündchen aufs Dach und dann sachte durch Friedberg

rund ums Futterhaus Friedberg

ein Hündchen in seinem Versteck
in seinem Versteck --- Fauerbach

Die Nächte werden immer kälter.
Dieser kleine Bursche hat sich ein geschütztes Versteck in Fauerbach, in der Nähe der Usa gesucht.

Gute Laune im Futterhaus
Frau Ch.Merten  Frau S.Leckhardt  Herr P.Brincks
Ch. Merten, S. Leckhardt und P. Brincks

... bis zum Feierabend noch gut drauf

PARTY -- 25 Jahre -- und wir feiern ALLE mit
Große Party am 21.09.2012  im Futterhaus Friedberg.
Jessica Flekczynski, Christina Merten, Volker Pietzsch, Maskottchen, Silvia Leckhardt, Marlis Schmidt und Patrick Brincks

Große Party am 21.09.2012  im Futterhaus Friedberg. 

  • Jede Menge Spiel, Spaß und Partystimmung mit Live-Moderation und Musik!
  • Tolle Überraschung von unserem FUTTERHAUS-Hund!
  • Glücksrad drehen und tierisch tolle Preise gewinnen!
Keine Verlierer im Futterhaus
25 Jahre - nur GEWINNER - auch hier beim Drehen
Start der Jubiläumswochen
Eva Weber aus Dorheim freut sich mit ihrer Mutter über den Gewinn beim Glücksrad-Drehen  vor dem Futterhaus. Mit dabei Moderator Jörg Kunze, Fachmarktinhaber Volker Pietzsch (von links)-und natürlich der kuschelige Wuff.                                                              (Foto: Emminger)
Eva Weber aus Dorheim freut sich mit ihrer Mutter über den Gewinn beim Glücksrad-Drehen vor dem Futterhaus. Mit dabei Moderator Jörg Kunze, Fachmarktinhaber Volker Pietzsch (von links)-und natürlich der kuschelige Wuff. (Foto: Emminger)

Start der Jubiläumswochen: 25 Jahre Futterhaus
Finderlohn für die gelben Firmenmaskottchen-Ernährungsberatung, Glücksrad, wechselnde Rabattaktionen

Friedberg (emh). Mit einem bunten Programm und zahlreichen Sonderangeboten eröffnete »Das Futterhaus« jetzt in der Fauerbacher Straße eine über zehn Wochen laufende Jubiläumsaktion der Muttergesellschaft, die sich zu ihrem 25. Geburtstag bei den Kunden bedanken und mit ihnen bis zum  Jahresende feiern will.

Unter dem Motto »tierisch gut« war der Friedberger Fachmarkt für Heimtierbedarf von Inhaber Volker Pietzsch und seinem  Team entsprechend geschmückt und für die extra eingerichtete Ernährungsberatung sowie die unterhaltsame Spiel-, Spaß-und Partymoderation in Szene gesetzt worden. Auch die Kinder kamen nicht zu kurz: Etwa beim Glücksrad-Drehen, wo Moderator Jörg Kunze geschickt dafür sorgte; dass es bei einer Niete statt Tränen doch einen Gewinn gab, etwa eine quietschende Ausgabe des gelben Firmenmaskottchens Wuff. Davon begeistert waren auch die zehnjährige Eva Weber aus Dorheim mit ihrer Mutter und der sechs Jahre alte Leo Feuerbach aus Ober-Wöllstadt mit seinem Opa. Der Kleine zog stolz eine gewonnene Sicherheitsweste über und staunte über den riesigen aufgeblasenen Wuff, der den Eingang »bewachte«: »Wir haben bei dem Andrang wieder alle Hände voll zu tun«, freut sich der immer gut aufgelegte Pietzsch in einer Verschnaufpause und erklärt, dass das Mutterhaus während der zehn kommenden  Aktionswochen in seinen bald 400 Futterhausmärkten zwar keine Rabatte auf das gesamte Sortiment einräumt, dafür aber wöchentlich wechselnde Sonderangebote offeriere. »Die Kunden können also ein Vierteljahr lang mitfeiern und sich darüber freuen, dass hier ein »Tiefpreisgebiet aufzieht«. Unsere Wuffs helfen dabei übrigens mit«, verrät der Chef. Die Quietsche-Hunde werden über einige Wochen in der näheren und weiteren Umgebung des Fauerbacher Marktes versteckt. »Auf ihrem Halsband steht, dass sie sich verlaufen haben. Wer sie findet und zurückbringt, kann mit einem schönen Finderlohn rechnen«, verspricht Pietzsch.

Futterhaus-Messe in Elmshorn
Nicole Lauscher, Christina Merten, Tamara Pietzsch
Nicole Lauscher, Christina Merten, Tamara Pietzsch

16.09.2012 Elmshorn
Die drei Hübschen haben am Sonntag auf der Futterhaus-Messe noch fleißig bestellen müssen.
FH-Dutenhofen Nicole Lauscher, FH-Friedberg Christina Merten und FH-Mühlheim Tamara Pietzsch

FACHMESSE für Heimtiernahrung, Pflegemitteln und Zubehör
Interzoo 2012

Am 17. Mai 2012 waren wir mit acht Mitarbeitern von unseren beiden Märkten
auf der internationalen Fachmesse für Heimtierbedarf, um uns über die neuesten  Angebote
an Heimtiernahrung, Pflegemitteln und Zubehör zu informieren. (ordern)
Die folgenden Bilder zeigen ausgeglichene Futterhäusler - aber am Abend waren alle geschafft.

Sommerfest
Futterhaus Team bei Samtpfötchen - Tag der offenen Tür
v.l. Christina Merten, Marlis Schmid, Doris Pietzsch und Silvia Leckhardt

Am 28.08.2011 war das Futterhaus-Team aus Friedberg das 4. Jahr in Folge mit einem kleinen Stand beim Sommerfest der Samtpfötchen vertreten. (erstmals am 30.08.2008). Wie jedes Jahr fand das Fest im Hof von Familie Schäfer, Nidda-Eichelsdorf, Eichköppelstraße 17 statt. Wir brachten wieder viele Geschenke, tolle Angebote und Proben mit. Am Ende des Tages gab es einen Gutschein für den Verein.

Ein herzliches Dankeschön möchte ich  meinen Mitarbeitern aussprechen, die ihre Freizeit für eine gute Sache zur Verfügung gestellt hatten. vp

Royal Canin - Aktionstag im »Futterhaus Friedberg«
»Nahrung nach Maß« für Hund und Katze  Aktionstag im »Futterhaus«: Informationen zur Ernährung der Vierbeiner -Preisverleihung zum Fotowettbewerb  Friedberg (emh). Zum Aktionstag im »Fut¬terhaus«, dem vor fünf Jahren in Fauerbach zwischen Tegut und Lidl eröffneten Fachge¬schäft für Tiernahrung, kamen kürzlich zahl¬reiche Haustierbesitzer auch aus der weite¬ren Umgebung. Alexandra Pichl und Isabell Fuchs vom Veterinärservice der Firma Royal Canin beantworteten den ganzen Tag über Fragen zur Gesundheit und zur Ernährung von Hund und Katze und verschenkten Kost¬proben aus dem Angebot des wohl führenden deutschen Herstellers für Katzen-und Hun¬denahrung. Häufig ging es bei der Beratung um Übergewicht, Haut und Fell, aber auch darum, wie Allergikern oder Diabetikern un¬ter den Vierbeinern geholfen werden kann und was für die Gesunderhaltung von Zäh¬nen oder Gelenken bedeutsam ist. Dank der erweiterten Möglichkeiten für eine gesunde »Nahrung nach Maß« und frühzeitige Gegensteuerung bei Krankheiten würden Hunde und Katzen heute zwei bis drei Jahre älter als noch vor 15 Jahren, erklärte Alexandra Pichl und verwies auf einschlägige tierärztli¬che Statistiken.  Strahlen um die Wette: Sieger des Tierfotowettbewerbs im Futterhaus, umrahmt von Isabell Fuchs (links) und Alexandra Pichl von Royal Canin und überragt von Inhaber Volker Pietzsch. (Foto: Emminger)   Erwartungsvolle Gesichter versammelten sich gegen 16 Uhr hinter dem Kassenblock zur festlichen Preisverleihung zum Fotowett¬bewerb, den InhaberVolker Pietzsch mit Un¬terstützung von Royal Canin ausgeschrieben hatte. 143 Hunde-und Katzenbesitzer hatten Fotos ihrer Lieblinge eingereicht. Diese wa¬ren auf großen Tafeln im Verkaufsraum aus¬gestellt, und jeder Teilnehmer, aber auch alle anderen Kunden konnten die jeweils fünf schönsten Katzen-und Hundebilder mit eins bis fünf Punkten bewerten. Zur Preisverlei-hung hatte das Futterhaus die drei Erstplat¬zierten jeder Kategorie benachrichtigt und eingeladen. Groß war die Freude der 12-jäh¬rigen Anna Ludwig aus Bad Nauheim, als sie von Alexandra Pichl mit Siegerurkunde und Pokal ausgezeichnet wurde und für das Sie¬gerfoto ihres jungen Australian Shepheard »Jarnie« vom Inhaber des Futterhauses zu¬sätzlich eine Geldprämie sowie Einkaufsgut¬scheine entgegennehmen konnte. Der Einrei¬cher des Siegerfotos mit einer am Strohhalm Cola nippenden Katze war nicht erschienen; auf den zweiten Platz kam hier Jenny Elena Fabel aus Wölfersheim und erhielt wie die übrigen vorn Platzierten Urkunde, Siegerpo¬kal und Geldgeschenke. Aber nicht nur die jetzt ausgezeichneten Sieger, sondern alle Teilnehmer des Fotowettbewerbs hätten ge¬wonnen, verkündete Volker Pietzsch, »denn sie werden für's Mitmachen bei ihrem nächs¬ten Einkauf ebenfalls ein Geschenk erhal¬ten«.
Strahlen um die Wette: Sieger des Tierfotowettbewerbs im Futterhaus, umrahmt von Isabell Fuchs (links) und Alexandra Pichl von Royal Canin und überragt von Inhaber Volker Pietzsch. (Foto: Emminger)

»Nahrung nach Maß« für Hund und Katze

Aktionstag im »Futterhaus«:
Informationen zur Ernährung der Vierbeiner - Preisverleihung zum Fotowettbewerb
Schönster Hund und schönste Katze Friedbers

Friedberg (emh). Zum Aktionstag im »Fut­terhaus«, dem vor fünf Jahren in Fauerbach zwischen Tegut und Lidl eröffneten Fachge­schäft für Tiernahrung, kamen kürzlich zahl­reiche Haustierbesitzer auch aus der weite­ren Umgebung. Alexandra Pichl und Isabell Fuchs vom Veterinärservice der Firma Royal Canin beantworteten den ganzen Tag über Fragen zur Gesundheit und zur Ernährung von Hund und Katze und verschenkten Kost­proben aus dem Angebot des wohl führenden deutschen Herstellers für Katzen-und Hun­denahrung. Häufig ging es bei der Beratung um Übergewicht, Haut und Fell, aber auch darum, wie Allergikern oder Diabetikern un­ter den Vierbeinern geholfen werden kann und was für die Gesunderhaltung von Zäh­nen oder Gelenken bedeutsam ist. Dank der erweiterten Möglichkeiten für eine gesunde »Nahrung nach Maß« und frühzeitige Gegensteuerung bei Krankheiten würden Hunde und Katzen heute zwei bis drei Jahre älter als noch vor 15 Jahren, erklärte Alexandra Pichl und verwies auf einschlägige tierärztli­che Statistiken. Erwartungsvolle Gesichter versammelten sich gegen 16 Uhr hinter dem Kassenblock zur festlichen Preisverleihung zum Fotowett­bewerb, den InhaberVolker Pietzsch mit Un­terstützung von Royal Canin ausgeschrieben hatte. 143 Hunde-und Katzenbesitzer hatten Fotos ihrer Lieblinge eingereicht. Diese wa­ren auf großen Tafeln im Verkaufsraum aus­gestellt, und jeder Teilnehmer, aber auch alle anderen Kunden konnten die jeweils fünf schönsten Katzen-und Hundebilder mit eins bis fünf Punkten bewerten. Zur Preisverlei­hung hatte das Futterhaus die drei Erstplat­zierten jeder Kategorie benachrichtigt und eingeladen. Groß war die Freude der 12-jäh­rigen Anna Ludwig aus Bad Nauheim, als sie von Alexandra Pichl mit Siegerurkunde und Pokal ausgezeichnet wurde und für das Sie­gerfoto ihres jungen Australian Shepheard »Jarnie« vom Inhaber des Futterhauses zu­sätzlich eine Geldprämie sowie Einkaufsgut­scheine entgegennehmen konnte. Der Einrei­cher des Siegerfotos mit einer am Strohhalm Cola nippenden Katze war nicht erschienen; auf den zweiten Platz kam hier Jenny Elena Fabel aus Wölfersheim und erhielt wie die übrigen vorn Platzierten Urkunde, Siegerpo­kal und Geldgeschenke. Aber nicht nur die jetzt ausgezeichneten Sieger, sondern alle Teilnehmer des Fotowettbewerbs hätten ge­wonnen, verkündete Volker Pietzsch, »denn sie werden für's Mitmachen bei ihrem nächs­ten Einkauf ebenfalls ein Geschenk erhal­ten«.

Bilder : Preisverleihung zum Fotowettbewerb
3 Jahre Das Futterhaus Friedberg in Hessen
In dreieinhalb Stunden bauten Marktinhaber Volker Pietzsch und sein Team eine deckenhohe Pyramide aus Pedigree Dentastix-Packungen im Verkaufsraum auf
v. links, Marktinhaber Volker Pietzsch, Silvia Leckhardt, Dietmar Köhler, Christina Merten mit ihrem Hund Buddy.



Das Futterhaus Friedberg
stellt Dentastix-Höhenrekord auf 

Donnerstag, den 10. Dezember 2009 um 10:40 Uhr
Anlässlich seines dreijährigen Bestehens hat das
Futterhaus Friedberg am 28.11.2009 spontan einen
Höhenrekord aufgestellt.


In dreieinhalb Stunden bauten Marktinhaber Volker Pietzsch
und sein Team eine deckenhohe Pyramide aus Pedigree Dentastix-Packungen im Verkaufsraum auf. Eine Warenpräsentation, die Dietmar Köhler, Bezirksleiter Fachhandel der Mars GmbH kurzerhand mit einer Urkunde honorierte. Dass die Pyramide auch bei den Kunden extrem gut ankam zeigte der schnelle Abverkauf des Turms am Jubiläumstag. Der Erlös aus dem Verkauf diente dabei auch noch einem guten Zweck. So erhielt Mitarbeiterin Christina Merten die Einnahmen aus dem Turm,
um die Tierarztrechnungen für ihren schwerkranken Hund bezahlen zu können.

1 Jahr das Futterhaus Mühlheim
auf dem Bild ist die Mitarbeiteri Frau Hoppe zu sehen
M. Hoppe


Mühlheims
DAS FUTTERHAUS
feiert seinen 1. Geburtstag
und das in gewohnter Weise, mit viel Humor und Freundlichkeit. Die Coupon-Aktion, die nur durch das Medium MÜHLHEIMER MARKT, (auf der Rückseite dieser Ausgabe), die Tierfreunde erreicht, wird das Dankeschön des Futterhauses Mühlheim, für das entgegengebrachte Vertrauen sein. Die Coupon-Aktion beginnt am 12. Mai und endet am 22. Mai um 20:00 Uhr. Genügend Zeit, um sie einzulösen, so der Inhaber V. Pietzsch. Wer Tiere liebt, der wird auch DAS FUTTERHAUS Mühlheim lieben, sagt Tamara Pietzsch, die hier in Mühlheim die Marktleitung inne hat. In Deutschlands zweitgrößter Fachhandelskette für Tiernahrung und Tierzubehör gibt es alles, was das Haustier-Herz begehrt: Eine gigantische Auswahl, (hier, ca. 9000 verschiedene Artikel, auf 750 qm) an Hundefutter, Katzenfutter und viele weitere Tierfutter-Sorten. Darüber hinaus findet man aber auch das schönste Spielzeug für Heimtiere und jede Menge weiteres Zubehör, vom Aquarium bis zur Zeckenzange. Und sollte man einmal nicht ganz sicher sein, welcher Artikel jetzt wirklich der passende ist, steht das gut geschulte Personal stets zur Seite. Nicht zu vergessen sind unsere kostenlosen Parkplätze. rechts: M. Hoppe - Futterhausteam Mühlheim (unsere werdende Mutter)

Wir können endlich wieder loslegen. Tamara und Doris Pietzsch
wir sind wieder da, Doris und Tamara Pietzsch


DAS FUTTERHAUS in
Mühlheim startet brandneu durch

DAS FUTTERHAUS Offenbacher Straße 101-103

leichter Rauchgeruch, der im Lagerraum in der Luft liegt, deutet noch auf die Ereignisse der vergangenen Silvesternacht hin. Nachdem das Team um Volker Pietzsch im Juni vergangenen Jahres mit Enthusiasmus die neue Filiale des FUTTERHAUSes in der Offenbacher Straße in Mühlheim eröffnet hatte, ereignete sich nach einigen erfolgreichen Monaten die Katastrophe. In der Nacht zum ersten Januar verfing sich eine Silvesterrakete unglücklich im Flachdach des Gebäudes und verursachte einen Brand. Durch die große Hitzeentwicklung des Daches fingen allmählich auch die Waren im Lagerraum Feuer, denn der Tiermarkt hatte reichliche Vorräte an gut brennbarem Heu und Stroh für Nager gelagert. Auch die Trockenfuttersäcke boten den gierigen Flammen eine gute Angriffsfläche.Passanten hatten den im Verkaufsraum erstandenen Rauch bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Als Inhaber Volker Pietzsch eintraf, waren die Löscharbeiten bereits beendet und das Ausmaß des Schadens erschien auf den ersten Blick nicht allzu groß zu sein. „Eigentlich wollten wir direkt am zweiten Januar wieder aufmachen“, erinnert sich Volker Pietzsch. Doch nachdem noch am Neujahrstag das komplette Team eifrig versuchte die Spuren der Löscharbeiten zu beseitigen, wurde allen klar, dass dieser Vorsatz nicht realisierbar war.
Aus FortunaJournal  Seite 3G vom 5.Mai 2010.
mehr davon ....  als PDF - Den kompletten Bericht .

dramatische Neujahrsnacht in Mühlheim
Neueröffnung in Mühlheim
Das Futterhaus eröffnet in Mühlheim am Bepo-Kreiesel

DAS FUTTERHAUS
eröffnete am 25.06.2009 in Mühlheim, an der Offenbacher Straße 101-103, gegenüber der Polizeischule.
Dort stehen zahlreiche kostenlose Parkplätze direkt am Markt zur Verfügung. An den drei Eröffnungstagen gab es zahlreiche Geschenke, Angebote und Aktionen. Einige Lieferanten hatten ihre Informationsstände aufgebaut und schenkten den Kunden oftmals Warenproben sogar direkt aus dem Regal. Ein reichhaltiges Sortiment, rund ums Tier, (ca. 10.000 Artikel), werden den Kunden auf 750qm Verkaufsfläche angeboten. Wir wurden seit der Eröffnung sehr gut angenommen,  und  die Kunden fühlen sich bei uns sichtlich wohl und aufgehoben, so der Inhaber Volker Pietzsch, der bereits seit drei Jahren DAS FUTTERHAUS, erfolgreich in betreibt. Seit nunmehr zwei Monaten besteht  bereits der Markt in Mühlheim, nahe der Stadtgrenze Offenbach. Mit viel  Herzblut,  Fleiß, und Elan hat  Familie Pietzsch den neuen Markt aufgebaut. Von  Beginn  an  waren  Tochter Tamara Pietzsch, die auch die Marktleitung inne hat, Labradormischling MOSES, sowie Ehefrau Doris Pietzsch die guten Geister des Tiernahrungsmarktes und  wurden schnell  in die Herzen der  Kunden aufgenommen. Das Team in Mühlheim wird zusätzlich durch Herrn Josef Novy verstärkt. Sie alle stehen jederzeit mit freundlicher, fachlicher und kompetenter Beratung den Kunden und ihren Tieren zur Seite. Eine Lebendtieranlage ist in  Planung. Alle Futterkartenbesitzer werden noch in diesem Jahr die echten Vorzüge der Karte kennenlernen, verspricht Volker Pietzsch.

2 Jahre Futterhaus Friedberg
Geburtstagsfeier im Futterhaus Friedberg
Frau Bock, Tamara Pietzsch, Doris Pietzsch, Silvia Leckhardt und hinten Volker Pietzsch


Futterkarte, kommt gut an Aktionstag
im Futterhaus in der Fauerbacher Straße


Friedberg (har). Unter dem Motto »Dran denken und schenken« lud man jetzt in die kreisstädtischen Filiale von Futterhaus, die seit zwei Jahren in der Fauerbacher Straße 7 etabliert ist. Sichtlich überrascht zeigte sich Inhaber Volker Pietzsch über die Resonanz. »Wir wurden seit der Eröffnung sehr gut angenommen, doch was heute hier los ist, das übertrifft alles«, stellte Pietzsch fest.
Sicher ein Grund für die große Resonanz war die Aktion rund um die Futterkarte und attraktive Angebote in diesem Zusammenhang. »Das ist unser Geschenk an die Stammkunden«, betonte Pietzsch. So mancher Kunde deckte sich vor allem mit Futter ein. Besonders erfreut zeigte sich der Inhaber, dass trotz der Straßenbauarbeiten in Fauerbach die Kunden dem Futterhaus in den letzten Monaten die Treue hielten.»Auch wir hatten Umsatzeinbußen, doch weit, weniger als dies bei den anderen Geschäften der Fall war.«
Gekommen war auch Verkaufsberaterin Klaudia Jackson von der Firma Proplan, die das Sortiment des Hunde-und Katzenfutter- herstellers vorstellte. Mit etwas Glück konnten die Besucher bei einem Gewinnspiel noch einen großen Sack, Hunde- oder Katzenfutter mit nach Hause nehmen.

Erster Geburtstag in Friedberg

Der erste Geburtstag in Friedberg

Feier mit Maskottchen Wuff
Das Futterhaus in der Fauerbacher Straße besteht seit einem Jahr. Inhaber Volker Pietzsch (J.) mit seinem Team und den Birkenhof-Vertretern sowie Maskottchen Wuff bei der Scheckübergabe. (Foto: Schuchardt) Friedberg (bar). Mit einer ganzen Reihe von Aktionen feierte die kreisstädtische Filiale von Futterhaus in der Fauerbacher Straße 7 jetzt ihr einjähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde auch das 20-jährige Bestehen von Deutschlands wohl größtem Anbieter im Bereich Tiersortiment ge­feiert. Überrascht zeigte sich Inhaber Volker Pietzsch über die Resonanz an den drei Festtagen. Wir wurden seit der Eröffnung sehr gut angenom­men, und die Kunden fühlen sich bei uns sicht­lich wohl und gut beraten«, stellte Pietzsch fest. Sicher ein Grund für die große Resonanz waren die Jubiläumsrabatte auf das gesamte Warensor­timent, »einschließlich Tiernahrung, fügte Pietzsch hinzu, und letzteres wird bei solchen Rabattaktionen sonst meist ausgeschlossen. Vie­le Besucher drehten auch am Glücksrad, waren hier doch alle Sorten Futter in Verkaufspackun­gen zu gewinnen, und es gab keine Nieten. Meh­rere Lieferanten hatten im Markt Informations­stände aufgebaut, und die Kinder konnten am Schminkstand ihr Gesicht in ein Tiergesicht ver­wandeln. Das Futterhaus-Maskottchen Wuff war eben­falls unterwegs. und so mancher Dreikäsehoch schüttelte dem Plüschhund auf zwei Beinen die Hand. Gekommen waren auch Mitarbeiter des Tier­heims Birkenhof aus Florstadt. Anlässlich des einjährigen übergab Volker Pietzsch den Tier­heim-Mitarbeitern einen Scheck in Höhe von 500 Euro zusammen mit seinen Mitarbeitern und mit Maskottchen Wuff.

Hier kauf ich gerne ein!